Home
News
Marty McLeu
Youtube
Gallery
CDs
Contact
Gästebuch
 


                                    Harfe, Uilleann Pipes, Tin Whistle, Zither


„Marty McLeu“ – Martina Leutschacher erhielt mit 6 Jahren ihren ersten Harfenunterricht an der Gustav Mahler Musikschule in Klagenfurt. In den darauffolgenden Jahren erlernte sie noch das Blockflöten- und  Zitherspiel und widmet sich den traditionellen irischen Volksmusikinstrumenten Tin Whistle (Irische Flöte), Uilleann Pipes (Irischer Dudelsack) und der irischen Harfe.

Im Mai 2011 absolvierte Marty die Abschlussprüfung im Fach Harfe an der Gustav Mahler Musikschule in Klagenfurt mit Auszeichnung. Darauf war sie ein Jahr lang Jungstudentin im Fach Harfe an der Universität Mozarteum in Salzburg und studiert nun klassische Harfe an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Lilo Kraus.

Ihre musikalischen Erfahrungen sammelte Marty ab 2001 durch verschiedene Konzertprojekte in Österreich, Slowenien, Deutschland und England als Solistin und verschiedenen Kammermusikbesetzungen, sowie als Harfenistin im Orchester.

Weiteres nahm Marty ab 2002 mehrmals an dem Österreichischen Jugendmusikwettbewerb Prima la musica, sowie dem Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck teil, wo sie mehrmals mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde. Im November 2014 nahm Marty erfolgreich beim VDH  - Harfenwettbewerb für Solo - und Orchesterliteratur teil und wurde mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Seit Februar 2015 ist sie Stipendiatin des Live Music Now e.V., gegründet von Yehudi Menuhin.

Prägend für ihr feines Harfenspiel war ihre Zeit mit dem Ensemble Manfred Schuler, das sich der vor allem traditionellen alpenländischen Volksmusik widmete, speziell dem Werk von Tobi Reiser. Es folgten Konzertreisen durch Österreich, Fernseh,- Rundfunk,- und CD – Aufnahmen.

Momentan besteht Martys Harfenrepertoire aus klassischen Werken, Jazz & Blues, Traditional Irish Folk Music, alpenländischer und südamerikanischer Volksmusik sowie Unterhaltungsmusik. Mit den Uilleann Pipes und Tin Whistle spielt sie vorwiegend Irish Folk Music und mit der Zither hat sie sich der alpenländischen Volksmusik verschrieben.

Die Liebe zur Vielseitigkeit lässt Marty immer wieder neue Projekt und Formationen ins Leben rufen:

Seit 2010 spielt sie mit Harfe, Uilleann Pipes, Tin Whistle und Gesang bei den Saitnpfeifn Traditional Irish Folk. Im Jahr 2014 gründete sie ein Jazz Trio mit Harfe, Percussion und Bass sowie ein klassisches Trio mit Harfe, Viola und Flöte. Ihr Konzertprojekt "The Harp - Cross Over The World" verbindet solistisches Harfenspielt mit Kammermusik und Jazz Combo und zeigt die Harfe in all ihrer Vielfalt.